Game Changer

Die Dirk Nowitzki Stiftung bietet eine kostenlose Ausbildung zum Game Changer an. Dies ist eine 3x 3tägige Veranstaltung in Würzburg, die von erfahrenen Experten geleitet wird. Wenn ihr interessierte, jugendliche Trainer zwischen 18 und 27 Jahren kennt, die Lust auf Selbstreflexion und Erlernen von wertschätzendem Umgang mit Anderen und Teams haben, leitet diesen Link bitte weiter. Gerne verbreitet dieses tolle Angebot in Eurem Netzwerk.

https://41campus.com/programm-game-changer/

 

Anmeldefrist für Trainerlehrgänge verlängert

Die Anmeldefrist für A- und B-Ausbildungslehrgänge ist bis zum 31. März 2020 verlängert worden. Für interessierte Trainerinnen und Trainer besteht so noch die Möglichkeit, sich für Trainerausbildungen im Jahr 2020 anzumelden. Eine Anmeldung für Fortbildungslehrgänge ist bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Alle Informationen hierzu finden Sie auf dieser Website unter Aus- und Fortbildung. Nach Ende dieser Frist werden Restplätze nur noch nach Verfügbarkeit bzw. Rücksprache (Peter Radegast, 02331 – 106 148, peter.radegast@basketball-bund.de ) vergeben.

 

Stellenausschreibungen: hauptamtliche Trainer(Innen) gesucht

Mini-Koordinator und Coach (m/w/d)

Die TS Jahn München hat in den vergangenen Jahren ein großes Wachstum verzeichnen können und ist mittlerweile in den Jugendbundesligen JBBL, WNBL und NBBL vertreten.
Um die Arbeit in den Altersklassen U8 bis U12 weiter zu intensivieren, suchen wir zum 01.06.2020 einen hauptamtlichen Basketballtrainer für den männlichen Minibereich. Weitere Infos unter folgendem Link:

https://www.ts-jahn-basketball.de/files/Dokumente/Sonstiges/Stellenausschreibung_Vollzeitstelle2020.pdf

Nachwuchstrainer

Für die Basketball-Abteilung des TSV 1861 Nördlingen e.V. suchen wir ab dem 01.07.2020 für die Saison 2020/2021 eine(n) hauptamtliche(n) Trainer(in) mit dem Schwerpunkt des Jugendbereichs.

Renommierte Referenten bei AST Coach Clinic 2020

Mit dem kanadischen U17-Nationaltrainer Kirby Schepp, dem Head Coach von Sparta Bartringen, Pascal Meurs, und unserem Herren-Bundestrainer Henrik Rödl warten dieses Jahr erneut drei renommierte Referenten bei der Coach Clinic im Rahmen des 30. Albert Schweitzer Turniers auf. Alle Teilnehmenden dürfen sich also vom 16.-18. April 2020 neben hochklassigem Jugendbasketball auch wieder auf sehr interessante Vorträge freuen. Am 16. April kann ab 11 Uhr zunächst ganz in Ruhe eingecheckt werden, die erste 90-minütige Unterrichtseinheit beginnt dann um 13 Uhr. Um 14:45 geht es nach einer kurzen Pause auf dem Court mit sehr praxisorientierten Inhalten weiter, ehe später die AST-Partien zwischen Japan und der Türkei sowie Deutschland und Australien auf dem Programm stehen. Der Ablauf am Freitag ist ähnlich angelegt. Im Anschluss an die eigenen Veranstaltungen von 9 – 16:15 Uhr schauen sich die Teilnehmenden gemeinsam die beiden Halbfinals an. Zum Abschluss stehen am Samstag die vier abschließenden Spiele des prestigeträchtigen U18-Events an, darunter das Spiel um Platz 3 und natürlich vor allem das Finale.

In der Anmeldegebühr in Höhe von 229 Euro sind die AST-Tickets für die drei Clinic-Tage bereits enthalten. Für kleine Snacks und Getränke wird ebenfalls gesorgt, am Freitag ist auch ein Mittagessen inklusive. Die Unterrichtseinheiten finden diesmal in der Sporthalle der Alexander-von-Humboldt-Schule in Viernheim statt. Kooperationspartner der diesjährigen Veranstaltung ist erneut die FIBA Europe, wir bedanken uns an dieser Stele für die Unterstützung. Wie immer gilt die Coach Clinic als Fortbildung zur Lizenzverlängerung der A- und B-Lizenzen. Dazu gibt es eine Kooperation mit dem Basketballverband Baden-Württemberg für C-Trainer. Andere Landesverbände auf Anfrage. Die Anmeldung zur Coach Clinic ist unter www.dbb-trainer.de möglich.

Die Referenten der Coach Clinic im Überblick:

Henrik Rödl
Der ehemalige deutsche Nationalspieler und aktuelle Bundestrainer der Herren hat bereits mit 18 Jahren sein Debüt in der Nationalmannschaft gegeben. Zwei seiner größten Erfolge als Spieler feierte er im selben Jahr: den Gewinn der Europameisterschaft mit Deutschland sowie die US-Collegemeisterschaft mit den Tar Heels der University of North Carolina 1993. Bei der Weltmeisterschaft 2002 konnte er seiner Sammlung auch noch eine Bronzemedaille hinzufügen. Nach 178 Länderspielen in 15 Jahren beendete Rödl seine internationale Laufbahn.

2014 übernahm er die A2-Herren-Nationalmannschaft Deutschlands und gewann bei der Universiade 2015 im koreanischen Gwangju die Silbermedaille. Im Sommer 2016 wurde Rödl U20-Nationaltrainer beim DBB und verpasste mit seiner Mannschaft als Vierter der EM in Finnland denkbar knapp eine Medaille. Als Assistenztrainer erreichte er mit der Herren-Nationalmannschaft 2017 das EM-Viertelfinale und schaffte als Headcoach dann die Qualifikation zur WM 2019.

 

Kirby Schepp
Der Headcoach der University of Manitoba Bisons hat in den vergangenen 27 Jahren über 65 Teams trainiert und gerade sein elftes Jahr als Hauptverantwortlicher des Trainerstabs der Bisons beendet. Dazu trainiert er im dritten Jahr die kanadische U17-Nationalmannschaft der Herren. Trainer bei kanadischen Nachwuchsnationalmannschaften ist er seit elf Jahren, in denen er zahlreiche Teams erfolgreich coachte.

Zu seinen größten Erfolgen als Nationaltrainer im Nachwuchsbereich zählen eine Goldmedaille mit der kanadischen U19-Nationalmannschaft der Herren, für die er 2017 bei der WM in Kairo als Assistenztrainer tätig war. Außerdem konnte er ebenfalls als Assistent bei der U17 WM in Hamburg 2010 mit seinem Team die Bronzemedaille gewinnen. Als Cheftrainer der Herrennationalmannschaft Kanadas schaffte er 2018 Historisches. Bei den Common Wealth Games an der australischen Gold Coast gewann man mit Silber die erste Medaille der Verbandsgeschichte bei der Veranstaltung. In seiner Laufbahn hat Schepp unter anderem auch mit heutigen NBA-Spielern wie Andrew Wiggins, Anthony Shai Gilgeous-Alexander und RJ Barrett gearbeitet.

 

Pascal Meurs
Pascal Meurs ist aktueller Trainer des luxemburgischen Erstligisten Sparta Bartringen sowie Headcoach der EuroProBasket International Academy for professional players in Valencia. Als FIBA Instructor Worldwide hat er neben dem aktiven Coaching bereits zahlreiche Vorträge zu basketballspezifischer Inhaltsvermittlung im Training und weiteren Themen rund um die Arbeit mit dem orangenen Ball gehalten. Außerdem war er bereits als Statistikanalyst für die Pro Basketball League Belgium und TV-Experte im belgischen Fernsehen tätig.

 

 

 

 

Ausschreibung 2020 und Weihnachtsgrüße

Liebe Basketballfreundinnen und Basketballfreunde,

liebe Trainerinnen und Trainer,

das Jahr 2019 geht als ereignisreiches und erfolgreiches Jahr für das Lehr- und Trainerwesen im Deutschen Basketball Bund zu Ende. Wir können auf viele, außerordentlich erfreuliche Zahlen blicken. Daher ist die Vorfreude auf 2020 bereits groß.

Hier einige Eckdaten:

Die E-Learning-Plattform des DBB für Schiedsrichter, Trainer und Engagementförderung im Basketball hat bereits die 9.000-Teilnehmer-Marke überschritten! Der DBB konnte in diesem Jahr 57 neuen B-Trainer/innen sowie 14 neuen A-Trainer/innen zum Lizenzerwerb gratulieren. Ein Rückblick auf das Lehrgangsjahr 2019 zeigt, dass wir mit unserem reichhaltigen Aus- und Fortbildungsangebot die Bedürfnisse der Trainerinnen und Trainer weiterhin treffen. An den Veranstaltungen des DBB (Aus- und Fortbildung) nahmen in diesem Jahr fast 850 Personen teil. Im Rahmen der Minitraineroffensive der DBB Jugend und des Deutschen Basketball Ausbildungsfonds (einer Einrichtung von BBL und 2. Basketball-Bundesliga) wurden in 2019 dreizehn öffentliche Minibasketball-Clinics mit insgesamt über 530 Teilnehmenden organisiert bzw. angeboten.

Allen Referenten sowie insbesondere den Bundestrainern danken wir an dieser Stelle nochmals sehr herzlich für das große Engagement und die sehr ausgeprägte Bereitschaft.

Das Ziel eines interessanten und qualitativ hochwertigen Programms wird auch in 2020 ein zentrales Anliegen unserer Arbeit sein. So werden wir drei Jugendspitzensportlehrgänge (beim AST, WNBL TOP 4, Bundesjugendlager), drei große internationale Coach Clinics (AST Mannheim/Viernheim, NBBL/JBBL TOP 4, Supercup Hamburg) sowie nachfrageorientierte Lehrgänge zur Weiterbildung der Referenten aus den Landesverbänden anbieten.

Der Zugang zum Trainerportal bleibt weiterhin für alle Trainer und Trainerinnen mit einer gültigen Trainerlizenz kostenfrei. Der angekündigte Relaunch mit integrierter App-Nutzung wird in 2020 realisiert werden. Die Neuerscheinung des Basketball Kinderbuches „Ich lerne Basketball“ wird in 2020 realisiert.

Anmeldungen für das Aus- und Fortbildungsprogramm der Bundesakademie des DBB für das Jahr 2020.Weihnachtsbriefgrafik 2019

Weitere Infos rund um das Lehrwesen sind auf der Homepage des DBB www.basketball-bund.de bzw. auf dieserHomepage abrufbar.

Euch allen wünschen wir ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, Gesundheit, Erfolg und alles Gute für das neue Jahr 2020.

Mit sportlichen Grüßen,

Lothar Bösing

Vizepräsident Bildung und Sportentwicklung

Peter Radegast

Geschäftsführer Bundesakademie des DBB