Erster B-Ausbildungslehrgang 2019 in der Sportschule Bad Blankenburg beendet

Der erste B-Ausbildungslehrgang im Jahr 2019, ging nach acht Tagen intensiven Lernens am vergangenen Sonntag zu Ende. Neben Theresa Holst (Coaching & Mannschaftspsychologie) und Volkmar Zapf (Grundlagen des Athletiktrainings) referierten Robert Bauer, Dennis Wucherer, Björn Harmsen, Klaus Mewes und Steven Clauss über die verschiedenen basketballerischen Inhalte. Neben diesen wurde ein Lehrprobentraining durchgeführt um die Kandidat/innen bestmöglich auf die Prüfung vorzubereiten. Das Sportschule Bad Blankenburg präsentierte sich mit perfekten Bedingungen vor Ort von ihrer besten Seite und ließ den Lehrgang zu einem Erfolg werden. Mit den Teilnehmer/Innen in guter Gesellschaft, wurde zusammen bei super Wetter und Sonnenschein gegrillt sowie bei den BBL-Halbfinalspielen mitgefiebert. Auch Ex-Bundestrainer Frank Menz besuchte die Gruppe nach seiner Heimatstadt Jena und stellte sich spontan den Fragen der Teilnehmer. Insgesamt entwickelten die 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine sehr gute Gruppendynamik. „Dies war eine sehr gute Truppe mit viel basketballerischer Qualität. Wir können uns auf viele gute Prüfungen im August freuen“, urteilte Lehrgangsleiter Peter Radegast.IMG 6969Teilnehmer: Leo Aris (Aschersleben), Oliver Böttcher (Hamburg), Justinas Brazauskas (Erlangen), Athanasios Divios (Hagen), Dino Erceg (Sinj), Thomas Fritsche (Jena), Michael Gal (Dresden), Tobias Heinig (Halle), Richard Hellmer (Berlin), Felix Hilgart (Bamberg), Nikola Jocic (Heroldsberg), Eike Kropp (Vechta), Dimitrios Linardou (München), Sherman Lockhart (Lahnau), Fabian Lühring (Oldenburg), Marco Moroder (München), Joey Ney (Berlin), Salih-Gökhan Özbas (Göttingen), Janek Rebner (Berlin), Henning Ruge (Neumünster), Hagen Schmidt (Weimar), Tom Schmidt (Rostock), Emrah Turan (Bielefeld), Leonie Wackermann (Halle)

 

Tolle NBBL/JBBL TOP4 Coach Clinic in Jena

Im Rahmen des NBBL/JBBL TOP4 in Jena fand am vergangenen Wochenende erneut eine interessante Coach Clinic statt. Mit Hugo López (Headcoach der schwedischen Nationalmannschaft), Marius Linartas (aktuell Headcoach bei Science City Jena) und Björn Harmsen (zuletzt Headcoach bei Science City Jena) (Foto v.l.n.r.) waren drei Top-Referenten in der mit fast 200 Teilnehmern sehr gut besuchten USV-Sporthalle in Jena zu Gast.Referenten CoachClinic NBBL2019 bearbeitet

Den Anfang machte der Spanier Hugo López, der die Spieler des NBBL-Teams von Science City Jena am Samstagmorgen gleich ordentlich ins Schwitzen brachte. Kein Wunder, ging es doch um „Drills to create an uptempo team“. Nach einer kurzen Verschnaufpause übernahm mit Björn Harmsen der jüngste Coach in der Reihe und referierte über Automatismen in der Pick and Roll Offensive.

Die dritte und letzte Einheit („Developing big youth players“) nach dem Mittagessen leitete dann wieder Hugo López, bevor der Umzug in die Sparkassenarena anstand. Pünktlich zum zweiten Halbfinale der JBBL waren die Coaches in der Halle und sahen ein überaus interessantes Spiel zwischen Gastgeber Science City Jena und ALBA Berlin. Es folgten die beiden Halbfinalspiele der NBBL.

Die letzten beiden Blöcke der Clinic standen für den Sonntagmorgen auf dem Programm. Zunächst war Marius Linartas, mit dem Thema „Developing premimeter players“ an der Reihe, bevor bei Hugo López dann ganz die Verteidigung von Shootern im Vordergrund stand. Danach ging es wiederum zurück in die Arena zu den beiden Finalspielen.

Die Coach Clinic diente zur Verlängerung von A-, B- und C-Lizenzen und wurde erstmals in Kooperation mit der FIBA Europe ausgerichtet.

 

Sehr erfolgreiche Lizenzprüfungen in Hagen

Am Sonntag, den 05. Mai 2019, wurden in Hagen die Wiederholer-/Nachholerprüfungen bei den A- und B-Trainerlizenzen durchgeführt. Als Prüfer fungierten Robert Bauer (Berlin), Alexander Biemer (Ruppichteroth), Prof. Lothar Bösing (Tübingen) und Klaus-Günther Mewes (Neu-Isenburg). Die U18 Regionalligamannschaft von Basketball Boele-Kabel stand als Demoteam zur Verfügung und wurde von allen Prüflingen in höchsten Tönen gelobt. Vielleicht lag es auch daran, dass alle Lehrproben genauso wie die Theorieprüfungen bestanden wurden. Der DBB begrüßt zwölf neuen B-Trainer sowie drei neue A-Trainer! Unser Glückwunsch geht an:


B-Trainer:
Nicholas Behne (Berlin), Onur Cetin (Bonn), Guido Finger (Herzogenrath), Patrick Fürst (Freiburg), Tom Grawe (Berlin), Björn Hinrichs (Oersdorf), Elhadji Makaty Mbaye (Düsseldorf), Bojan Reiche (Hamburg), Juan Miguel Rodriguez Acal (Hürth), Yannik Springkämper (Hagen), Julius Thomas (Bonn), Mario Vukosavic (Laatzen)
A-Trainer:
Maximilian Allert (München), Ferdinand Janning (Berlin), Arvid Thamm (Berlin)

 

Sonstige News

Peakzone welcome!offer

image

Sehr geehrte Sportfreunde und Sportfreundinnen,profitieren auch Sie von der neuen Partnerschaft des BVSH und der peakzone GmbH. Wir von der peak zone GmbH (www.peakzone.de) sehen uns als Full-Size-Dienstleister für Amateur-, Profivereine und Verbände. Das Portfolio reicht von der Teamwear über die Textilveredelung, die Fanartikel bis hin zur Streetwear. peakzone ist seit Anfang 2019 "Premium Partner des Hamburger Fußball-Verbandes", seit September 2018 "Offizieller Ausrüster des Basketball-Verbandes Schleswig-Holstein", Ausrüster des 1. Bundesligisten im Rugby Hannover78 und in der 1. Damen-Basketball Bundesliga von den flippo baskets BG 74 aus Göttingen. In der Nachwuchsarbeit unterstützen wir außerdem als Premium Partner die Eagles-Basketball-Academy, die in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) spielt.

Weiterlesen ...

Read more https://www.bvsh.de/index.php/bvsh/weitere-news/466-peakzone-welcome-offer